Lade Dir den Flash Player, um die Diashow zu sehen.
 

Japan

Dont look back…

Kann man diesmal wohl als Parole ausgeben. Zuviel gearbeitet, zuviele Baustellen hinterlassen und dann am Montag noch ein Todesfall in der Familie. Zwischenzeitlich hab ich mich a) gefragt, ob ich das Flugzeug noch lebend erreiche oder b) es nicht völlig egoistisch ist, mitten im Chaos die Sachen zu packen und zu gehen. Sei es drumm, ich glaube, das ich hinterher mehr Kraft habe.
Flug diesmal über Paris, dann mit Japan Airlines nach Narita. Es gab Verspätung aber das ist ja alles völlig egal, wenn man erst mal unterwegs ist. Dann in Narita Geld getauscht, Gepäck aufgegeben und erstmal Duschen. Dann Toffer angerufen, eine neue Suica-Card besorgt und mit dem Narita-Express nach Shinjuku. Toffer stand auch grandioserweise am Bahnsteig und 10 Minuten später saßen wir auch schon in unserem Lieblings-billig-Sushi in Shinjuku. Danach langsam Richtung Heimat (sprich Masae´s Wohnung) und natürlich nochmal im nächsten Supermarkt vorbei, Calpis holen. Danach ging´s mir SOVIEL besser! Dann Masae abgeholt, was immer wieder eine große Freude ist und noch ein wenig bei ihr rumgesessen und über Vista geflucht (aus gegebenen Anlass). Und das war´s für den ersten Abend.

Mittwoch, September 16th, 2009  |  posted by patrick 5:40 PM  |  read comments (0)